Helfen Sie mit

Wählen Sie die Angebote an denen Sie mithelfen möchten und füllen Sie das Formular aus. Wir kontaktieren Sie anschliessend. Angebote die nicht gelistet sind haben keinen Bedarf. Beachten Sie, dass wir eine Teilnahme nicht garantieren können.

Abenteuer Seilpark

​Wir laden dich ein, ins Abenteuer Seilpark einzutauchen. Unser Seilpark „Curtin Medelin“ befindet sich in einer Schlucht des Medelserrheins. Diese einzigartigen Begebenheiten zwischen steilen Felsen und über rauschendem Wasser machen unseren „Curtin Medelin“ so einzigartig.
Wir fahren gemeinsam mit Zug (Landquart ab 08.17 Uhr) und Bus nach Curaglia und laufen das letzte Stück bis zum Seilpark.

Klettern, Abseilen, Seilbahnfahrten über die Schlucht, über die Hängebrücken balancieren, mit dem Velo hoch auf dem Seil fahren und über den Klettersteig hinaufsteigen. Das ist unser Abenteuer Seilpark in der Nähe von Disentis/Mustér.

Mit Bus und Zug geht's um 15.40 Uhr wieder retour nach Landquart, wo wir um 17.41 Uhr eintreffen.

Aussichtsreiche Bergwanderung vom Berninapass zu den Gletschermühlen in Cavaglia

Wir treffen uns um 07.30 Uhr auf dem roten Platz in Landquart. Gemeinsam fahren wir mit der RhB ins Engadin und weiter auf die Passhöhe des Bernina. Ab der Passhöhe wandern wir entlang des mit Gletscherwasser weisslich gefärbten Lago Bianco bis zum fantastischen Aussichtspunkt Sassal Mason mit Blick auf den Piz Palü und seinem fast greifbaren Gletscher. Dort beginnt der Abstieg zur Alp Grüm und weiter zum Palüsee. Weiter gehts nach Cavaglia, wo wir zum Abschluss die Gletschermühlen bestaunen. Mit der RhB fahren wir von Cavaglia via Berninapass durch das ganze Engadin und den Vereinatunnel zurück nach Landquart, wo wir um 20.10 Uhr eintreffen. Die Wanderzeit beträgt ca. 3.5 h.

Bogenschiessen und Anschleichen

Im Tipilager lernst du mit Pfeil und Bogen zu schiessen und durch den Wald zu schleichen wie ein Indianer. Zuerst schiesst du auf die grossen Zielscheiben, mit mehr Übung darfst du dein Glück auf unserem Bogenparcour versuchen. Dabei musst du möglichst unbemerkt und lautlos schleichen.

Bügareise an den Comersee

Ab in den Süden! Tagesausflug nach Italien an den Comersee. Spannende RhB-Fahrt nach St.Moritz über den Albulapass mit Kehrtunnels. Mit dem Postauto über den Malojapass und durch das Bergell nach Italien an den Comersee. Dann habt ihr Zeit zum Baden im See. Und dann gehts zurück Richtung Landquart.

Feuer und seine Faszination

Du lernst an diesem Tag auf verschiedene Arten Feuer zu machen: mit einem Streichholz, mit einem Magnesium-Feuerstarter, mit Stein und Stahl und sogar nur mit zwei Steinen. Damit der Funke rasch zur Glut und schliesslich zum Feuer wird, stellst du verkohlte Baumwolle her und lernst, ein gutes Zundernest zu machen.

Goldwaschen im Rhein bei Disentis - ein Erlebnistag

Wer findet zuerst ein Goldstückchen beim Goldwaschen im Rhein bei Disentis?
Wir beginnen den Tag mit einer gemütlichen Zugfahrt (Landquart ab 08:17 Uhr), wandern durch eine tolle Landschaft innert 30 Minuten zum schönen Campingplatz, wo unser Goldwasch-Abenteuer beginnt. Beladen mit einer Goldwaschpfanne, einer Handschaufel, einem Gläschen fürs Gold und Kniestiefeln versuchen wir unser Glück. Kompetent informiert werden wir durch Gold-Gusti, der uns auch etwas über die Geologie und das Goldvorkommen der Region erzählen wird. Anschliessend packt uns sicher der Hunger, den wir beim Grillen stillen können. Auf diesem schönen Fleck können wir uns danach beim Baden, Spielen, Relaxen verweilen, bis wir den Heimweg antreten.

Heilpflanzen und essbare Wildkräuter

Rund ums Tipilager sammeln wir essbare Wildkräuter und Heilpflanzen. Die essbaren Wildkräuter verarbeiten wir in ein Schlangenbrot, welches du selber über dem Feuer backen kannst. Mit den Heilpflanzen bereiten wir eine Salbe zu, welche du mit nach Hause nehmen darfst.

Kristallsuchen

Wir fahren mit der Luftseilbahn von Sedrun aus auf den Cuolm da Vi. Nach der Ankunft auf 2500 m ü.M. wandern wir ausgerüstet mit Meissel und Strahler-Stock zu den Hotspots für Kristalle. Nach der hoffentlich erfolgreichen Schatzsuche machen wir uns nach ca. 4 Stunden auf den Heimweg, zu Fuss bis zur Bergstation und mit der Gondel zurück zum Bahnhof Sedrun.
Die Hin- und Rückreise machen wir gemeinsam mit dem Zug (Landquart ab 07:17 Uhr) .

Lamatrekking

Spuckt es oder spuckt es nicht ...? Die ersten Berührungsängste sind überwunden und die Hand streichelt die weiche Wolle. Was das wohl heissen mag, wenn das Lama die Ohren nach hinten legt, dann diese plötzlich spitzt und an meiner Hand schnuppert?
Beim Ausflug mit den 7 Lamas entlang des Vorderrheins entdecken die Teilnehmer die Eigenarten dieser Tiere und sammeln erste Erfahrungen im Umgang mit Lamas.
Über den Mittag machen wir eine Pause und verpflegen uns aus dem Rucksack. Bei trockener Witterung machen wir ein Feuer zum Bräteln.
Wir fahren gemeinsam mit dem Zug hin und zurück (Landquart ab 07:17 Uhr, Rückkehr in Landquart um 16:41 Uhr)

Staumauer-Abseilen

Hast du Lust auf eine Mutprobe? Die fast senkrechte, 100 m hohe Staumauer Sontga Maria auf dem Lukmanierpass fasziniert.
Mit Zug und Postauto (Landquart ab 08:17 Uhr) fahren wir auf den Lukmanier und seilen uns an der Staumauer ab. Diejenigen, welche flink wieder nach oben laufen (10 Min), können sich ein zweites Mal abseilen. Dazwischen verpflegen wir uns aus dem Rucksack. Nach dem Abseilen laufen wir dem Bach Rein da Medel entlang nach Sogn Gagl (ca. 40 Min). Ab dort geht es mit dem Postauto und Zug wieder retour.